08. BERLINER KUNSTSALON – Ein Interview mit Begründer Edmund Piper

Musik: Quartet de Grácia aus Barcelona. Auszug Öffentliche Probe im Kamine und Wein in der Prinzenallee Wedding Jul. 2011. Ein Video ->

.

Bezugnehmend auf aktuelle Kunstmarktentwicklungen präsentiert sich der BERLINER KUNSTSALON in diesem Jahr mehr denn je als innovatives Ausstellungs- denn als Messeformat: Mit rund 60 Ausstellerinnen und Ausstellern wird ein sehr viel schärferes Profil aufstrebender junger Kunst geboten, als dies in den letzten Jahren der Fall war.

Mit seinem Profil als Sprungbrett für junge Talente genießt der BERLINER KUNSTSALON eine privilegierte Sonderposition im Umfeld der Messeveranstaltungen und offeriert nationalen wie internationalen Galeristen, Kuratoren, artscouts und Sammlern ergänzend zum Angebot der  hiesigen Messen bemerkenswerte Talente, deren Zielgebiet ganz klar im internationalen Kunstgeschehen verortet ist.

Um den jeweiligen Präsentationen optimale Rahmenbedingungen zu  gewährleisten, werden in Punkto Ausstellungsarchitektur eigene  Maßstäbe gesetzt: Hierbei steht die Frage im Vordergrund,  wie man in Auseinandersetzung mit dem vorhandenen Raum eine Situation  schafft, die dem strukturell additiven Grundraster der herkömmlichen  Messearchitekturen zugunsten der Kunstpräsentation widerspricht.

Es geht um die Begegnung zwischen frischen künstlerischen Positionen,  Künstlern, Kunstvermittlern und Kunstliebhabern.

Einen dieser Begegnung angemessenen Rahmen zu erarbeiten, dessen Ansprüche  sich nicht aus dem bloßen Verkaufswunsch heraus legitimieren, sondern der Lust an einem für alle Seiten inspirierenden gemeinsamen Miteinander, ist der Anspruch des BERLINER KUNSTSALON.

Erstmalig wird in diesem Jahr der BERLINER-boesner-Kunstsalon-Publikumspreis ausgelobt, dessen Sinn und Zweck die Förderung entdeckenswerter Positionen jüngster zeitgenössischer Kunstproduktionen ist.

(Text: Veranstalter Webseite)

.

08. BERLINER KUNSTSALON

Ausstellungsdauer:07. bis 11. September 2011 – Eröffnung: Dienstag, den 06. September ab 17 Uhr

Ort: Uferhallen, Uferstr. 8, 13357 Berlin – Öffnungszeiten: Mi-Sa 14-22 uhr | So 12-20 Uhr

Eintritt: – regulär 5,- Euro | ermäßigt 3,- Euro

Zur Eröffnung ab 17 Uhr Eintritt frei

.

.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: