Die Türkei explodiert – „Eindeutiges Zeichen dafür, dass da etwas gewaltig schief läuft.“

Safak A„Den Menschen in der Türkei werden Stück für Stück ihre Rechte genommen.“

Zuerst wurde friedlich demonstriert gegen das Bauprojekt von Erdogan, der den letzten Fleck Grünfläche für ein Einkaufszentrum und eine Moschee opfern wollte. Es gab einen Sitzprotest über mehrere Tage hinweg und von Freitag auf Samstag warfen dann einige Polizisten Tränengas in die Zelte der Leute, während sie schliefen. Das war dann der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Nun geht es nicht mehr um die Bäume, sondern um all die Sachen, die in letzter Zeit geschehen sind. Den Menschen in der Türkei werden Stück für Stück ihre Rechte genommen.

.
„Eindeutiges Zeichen dafür, dass da etwas gewaltig schief läuft.“

Der selbsternannte Sultan versucht eine proislamistische Diktatur zu errichten, aber die Leute haben es satt. Das so viele Menschen auf die Straße gehen ist auch ein eindeutiges Zeichen dafür, dass da etwas gewaltig schief läuft. Unfaire Gerichtsprozesse, Vergewaltiger und Mörder bleiben unbestraft und Opfer werden für schuldig gesprochen. Aber das war schon immer so. Alles was sich gegen den Staat richtet, muss systematisch eliminiert werden. Politisch Gefangene werden dort wie Mörder behandelt, während Mörder und Vergewaltiger freigesprochen werden. Dann benennt dieser Mensch auch noch eine Brücke nach einer Person, die in der Vergangenheit 40000 Aleviten umbringen ließ. Das ist ein STATEMENT!

„Während andere Länder sich weiterentwickeln, gibt es in der Türkei eine Rückentwicklung.“

Aleviten dürfen teilweise nicht mal ihre eigenen “Gebetsstätten” haben sondern es wird versucht, sie in die Moscheen zu bringen. Und er redet jedesmal bei seinen Besuchen in Deutschland, dass man auf seine Rechte beharren und sich nicht assimilieren lassen soll. Ich war bisher immer gegen einen EU-Beitritt aber nun würde ich es mir wünschen, da es den Minderheiten in der Türkei helfen würde.
Es gibt noch ein aktuelles Beispiel: In der vergangenen Wochen wurde ein sich in der Öffentlichkeit küssendes Paar angegriffen, aber die Polizei hat komischerweise nicht eingegriffen. Auch wird der Alkoholkonsum eingeschränkt und es gibt neue Gesetze gegen Abtreibung. Ich meine die Leute sollen selbst entscheiden können ob sie trinken und auch ob sie abtreiben wollen. Während andere Länder sich weiterentwickeln, gibt es in der Türkei eine Rückentwicklung.

„Es ist wirklich das Volk.“

Ich gehöre auch zu einer Minderheit, da ich zum einen von einer alevitischen Familie stamme und zum anderen Kurdin bin. Meine ganze Verwandtschaft und auch wir sind also persönlich betroffen. Die Leute, die Erdogan unterstützen sind ja seiner Meinung. Die empfinden diese Einschränkung nicht so wie wir, oder Menschen, die anders denken. Er sagt das seien Extremisten, aber das ist nicht wahr. Es steht auch keine Partei dahinter. Es ist wirklich das Volk. Es sind Kurden, es sind Türken, es sind Aleviten, Sunniten, sogar Nationalisten. Die haben sich alle zusammengeschlossen. Merkwürdig ist auch, dass die Türkischen Medien nichts darüber berichten. Erdogan sieht nun Facebook und Twitter als Bedrohung an und behauptet die Nachrichten seien erfunden. Aber das ist nicht wahr, denn mein Onkel ist auch mit gelaufen und hat uns darüber berichtet. Mittlerweile wird behauptet, dass Agent Orange eingesetzt wurde. Ob das stimmt, kann ich nicht sagen. Das letzte was sie verwendet haben, soll auf jeden Fall schlimmer gewesen sein.

Das Interview führte Matthias von Hoff mit der Studentin der Wirtschaftswissenschaften Safak A.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: