Zwei Unfälle im Zwei-Stunden-Takt

Am Donnerstag gegen 16h30 kam es an der Kreuzung Prinzenallee Ecke Osloer Straße in Folge einer Notbremsung eines BVG-Busses zu mehreren Verletzten.

Der Busfahrer hatte wegen eines angeblich falsch fahrenden Farradfahrers stark bremsen müssen. Die im Bus stehenden Personen konnten sich dabei nicht mehr halten und stürzten. Eine Augenzeugin berichtete, dass insgesamt drei Personen von Rettungsfahrzeugen der Feuerwehr zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurden, darunter auch eine Mutter mit ihrem Kleinkind. Ein Mann mittleren Alters erlitt Verletzungen am Arm. Er wurde noch im Bus mit einer stützenden Schienung versorgt. Unmittelbar an der Unfallstelle, kurz vor einer Haltestelle, wird der Fahrradverkehr in einer neu geführten Spur auf die Prinzenallee geleitet.

Nur wenige Stunden später gegen 18h30 ereignete sich auf der Kreuzung Kolonie- Ecke Badstraße ein weiterer Unfall. Ein Motorradfahrer fuhr dabei auf einen PKW auf. Der Kradfahrer stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Er kam zur Kontrolluntersuchung in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. „Im Augenblick ist bei uns die Hölle los. Es geht drunter und drüber“, sagte ein Polizist, der den Unfallhergang aufnahm. „Ich denke die Menschen vertragen die häufigen Wetterumschwünge nicht.“ Mvh

Mehr zum Thema

Achtung Unfallwetter – Im Soldiner Kiez krachte es an allen Ecken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: