21 Tonnen schwer und fast 6m im Durchmesser

Regenwasserrückhaltebecken soldiner straße (3)9.April14 – Gestern während des Champions-League-Spiels Dortmund gegen Real Madrid rollte ein Schwertrasporter unter Polizeischutz von der Prinzenallee in die Soldiner Straße. Geladen hatte der eine überdimensionale Betonröhre, die in die Erde eingesetzt werden soll.

Die 30cm dicken Betonwände sind wasserdicht und sollen das Regenwasser aufnehmen. Bei Starkregen kann gezielt der Abfluss des Wassers in die Regenkanalisation gesteuert werden und damit Überschwemmungen in den Straßen vorgebeugt werden. Außerdem werden Flüsse entlastet, deren Wasserqualität unter der plötzlicher Einleitung von belastetem Schmutzwasser von Berlins Straßen leidet. Bis Dezember wird im Soldiner Kiez noch für rund 6 Mio. Euro gebuddelt. Fast 2 km neue Kanäle, sowie zahlreiche unterirdische Kreuzungsbauwerke werden angelegt. Die neuen Abwasserleitungen werden mit bis zu 80 cm Durchmesser größer als die bestehenden sein.

Heute morgen wurde das Wasserrückhaltebecken in die vorbereitete Baugrube in der Soldiner Straße mit einem Lastenkran eingesetzt. „Ein Bagger wird den Sand aus der Röhre ausgraben. Durch das Eigengewicht der Betonröhre wird sie langsam auf die gewünschte Höhe abgesenkt“, berichtete ein Arbeiter. „Danach wird der Boden noch ausbetoniert.“

Regenwasserrückhaltebecken soldiner straße (6)

 

_

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: