Fahrscheinverkäufer verkauft manipulierte Tickets von der BVG – Handyfotografen machten Fotos » Stempel wegradiert – Fahrschein der BVG – zum Artikel auf Überschrift klicken

Der ehemals vorhandene Stempel wurde entfernt. Der Fahrschein wird dann als unbenutzt angeboten und ist damit leichter zu verkaufen. Wenn der Käufer einwilligt, stempelt der Verkäufer selbst den Fahrschein ab. So fällt die Manipulation noch weniger auf. Auch der Käufer macht sich wegen Betrugs strafbar und wird bei Entdeckung wegen Betrugs angeklagt. Hier zu erkennen: Im manipulierten Stempelbereich fehlt die ursprüngliche Hintergrundschraffur, die bei der Entfernung der ursprüglichen Entwertung mit entfernt wird.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: