Böser Zauber auf der Hexeninsel zur Walpurgisnacht

Böser Zauber auf der Hexeninsel zur Walpurgisnacht

Ernst wird ins Krankenhaus gefahren

Ein paar Tage vorher hatte Heinze den Ernst (Namen geändert) schon merhfach verwarnt, der sollte endlich mit den beleidigenden Worten über seine Freundin aufhören. „Und über die Eltern von ihr, hat der auch übel dahergerredet.“ sagt Heinze. Spätestens wenn Heinze drohte, mit ihm rauszugehen, spuckte Ernst seinen Kummer in ein Bierglas und der Kneipenfriede in der Hexeninsel, in der Soldiner Straße, hing wieder gerade.
Aber heute, Samstag so gegen acht Uhr abends, hat Ernst den Heinze auf dem falschen Fuß erwischt. „Der hat einfach nicht mehr aufgehört, mit seinen beleidigenden Reden. Das war nicht anders zu beenden“, sagt Heinze. Man merkte an der allgemeinen Stimmung vor der Kneipe, dass auch die anderen Gäste, nicht gut auf Ernst zu sprechen waren.

Böser Zauber auf der Hexeninsel zur Walpurgisnacht

Ernst sagt: „Ich habe es mit der Bandscheibe.“

Als zwei Streifenwagen vor der Hexeninsel mit Blaulicht anfahren, liegt der Ernst schon auf dem Boden und kommt nicht mehr alleine hoch. Vier Polizisten schicken die Kinder ein Stück weiter und trennen die Streithähne mit gelassener Ruhe… Schreiben einfach auf, was Heinze so zu erzählen hat. Und als dem, beim Erzählen die Wut noch einmal richtig hochkommt und er in Richtung Ernst marschiert, der selbst im Liegen keine Ruhe geben will, kommt eine klare Ansage von der Polizistin und Heinze fängt sich wieder ein. Ein Krankenwagen kommt und Ernst klagt, nicht etwa über seinen blutigen Hinterkopf, den er sich beim Umfallen auf dem Pflaster eingefangen hat.. „Ich hab es mit der Bandscheibe.“ sagt er den Sanitätern und wird abtransportiert.  Heinze hat noch nicht gemerkt, dass seine rechte Faust geschwollen ist. Die wird wohl erst am nächsten Tag – nach dem verhexten Abend, verschiedenfarbig leuchten.

2. Mai 2011 – MvH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: