„5 vor 12? Mit Vielfalt Rassismus und Rechtspopulismus überwinden!“ internationalen Tag für die Beseitigung rassistischer Diskriminierungen 2015 in Wedding

Am 21. März 2015 (kommenden Samstag) um 11.55 Uhr findet – wie jedes Jahr – auf dem Leopoldplatz (Radhausvorplatz) eine 15 bis 20-minütige Aktion anlässlich des Tages gegen Rassismus statt.

5 vor 12 Internationale Tag gegen Rassismus

Im Rahmen der „5 vor 12? Mit Vielfalt Rassismus und Rechtspopulismus überwinden!“organisiert ein breites Bündnis von Nicht Regierungsorganisationen und Migrant_innenorganisationen, Gewerkschaften, Parteien sowie Einzelpersonen die bundesweite Protestaktion „5 vor12? Mit Vielfalt Rassismus und Rechtspopulismus überwinden!“.

Am 21. März, dem internationalen Tag für die Beseitigung rassistischer Diskriminierungen der Vereinen Nationen, wird es in Berlin eine Vielzahl von dezentralen Aktionen geben.
Dabei werden vielfältige Aktionen wie Gedenkminuten, Luftballon-Aktionen, Aufspannen von Regenschirmen zur Abwehr, Hup- und Trillerpfeifenkonzerte stattfinden.
Alle Berliner*innen sind angesprochen sich in der Zeit zwischen 11:45 Uhr und 12:30 Uhr gegen Diskriminierungen jeglicher Art, Rassismus und Rechtspopulismus zu engagieren.

SETZEN WIR – MENSCHEN UNTERSCHIEDLICHSTER HERKUNFT – AM DIESJÄHRIGEN „INTERNATIONALEN TAG GEGEN RASSISTISCHE DISKRIMINIERUNG“ GEMEINSAM EIN STARKES ZEICHEN GEGEN RASSISMUS UND RECHTSPOPULISMUS UND FÜR VIELFALT UND FÜR EINE WELTOFFENE GESELLSCHAFT! SCHAU HIN – RASSISMUS ENTGEGENTRETEN!

MACHT MIT BEI DEN DEZENTRALEN AKTIONEN IN BERLIN
„5 VOR 12? MIT VIELFALT RASSISMUS UNS RECHTSPOPULISMUS ÜBERWINDEN!“

Am Samstag, den 21. März, 11:45 – 12:30 Uhr:

Alexanderplatz / Weltzeituhr
Jerusalemkirche
Kottbusser Tor
Leopoldplatz / Rathaus Wedding
Neuköllner Straße / Groß-Ziethener-Chaussee
Übergangswohnheim Marienfelde (Unterkunft für Flüchtlinge)
Werner-Düttmann-Siedlung
Den ausführlichen Aufruf zur Protestaktion können Sie hier einsehen.

Die Aktion „5 vor 12? Mit Vielfalt Rassismus und Rechtspopulismus überwinden!“ wird getragen durch:

Afrika-Rat, Alevitische Gemeinde zu Berlin, Arbeit und Leben e.V., Azize Tank (MdB), Berliner VVN-BdA e.V., Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Bunt-Grün, Bündnis 90/Die Grünen, Bündnisse in Neukölln, Corum-Der, DGB Berlin-Brandenburg, KV Neukölln und Tempelhof-Schöneberg, DIE LINKE Berlin, Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation, HDP Berlin, Internationale Liga für Menschenrechte, Kampagne „Zusammen handeln! Gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung!“Kurdische Gemeinde zu Berlin-Brandenburg, Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg, Mechthild Rawert (MdB), Migrantegruppe Wedding, Piratenpartei Berlin, SPD Berlin, SPD AG Migration und Vielfalt Thf-Sbg, Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg e.V., Verband für Interkulturelle Arbeit e.V., ver.di, Bezirk Berlin und ver.di, Landesbezirk Berlin-Brandenburg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: