Alarm für Schlüsseldienst

Di. 13. Dez. 11 – ein Böser Bubenstreich sorgte für Ärger bei Mietern in der Osloer Straße 20a. In der Nacht zum Dienstag   wurden etliche Türschlösser verklebt. Die Prinz Bäckerei konnte ihre Vormittagskunden nicht bedienen.

Am Dienstag morgen erlebten etliche Mieter eines Wohnblockes in der Osloer Straße 20 eine böse Überraschung. Unbekannte hatten die Schlösser ihrer Wohnungstüren mit Sekundenkleber unbrauchbar gemacht. Der Hausmeister der Wohnanlage leistete in einigen Fällen erste Hilfe. Bei einigen Mietern mußte der Schlüsseldienst bestellt werden. Bis zu 140 Euro kostete ein Einsatz. Auch wenn der Mieter die Rechnung erst einmal beglichen hat, kann er sich das Geld später vom Vermieter zurückholen. Der haftet auch für mutwillig begangene Beschädigungen seines Eigentums bis der Täter ermittelt ist. Über zehn Schlösser mussten ausgetauscht werden.

Ebenso betroffen war die Prinz Bäckerei an der Osloer Straße Ecke Prinzenallee. Um fünf Uhr früh entdeckte der Geschäftsinhaber den Schaden an der Eingangstür. „Uns fehlt jetzt die ganze Einnahme vom Vormittagsgeschäft, denn wir konnten erst sehr viel später mit dem Backen anfangen.“ klagte seine Frau. „Ich habe die Polizei angerufen und eine Anzeige gemacht,“ berichtet Inhaber Veli Irdem (39). Große Chancen, dass sie den Übeltäter zu fassen bekommen sieht er nicht. „Immerhin ich kann mich schützen“, sagt er. „In nächster Zeit werde ich die Jalousi runterlassen, das war bisher nicht nötig.“

Foto: Wohnblock Osloer Straße 20c

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: