DISPLACED – Dokumentarfotografie im OKK/raum29

Die Ausstellung wird bis zum 18. Februar Donnerstags bis Freitags von 15.00h – 19.00h für Besucher geöffnet sein.

DISPLACED im okkRAUM29 (2)

.

In erstmaliger Zusammenarbeit mit dem Slovenian Cultural Centre Berlin präsentiert der Kunstprojektraum OKK/raum29 in der Prinzenallee 29 vier international anerkannte Dokumentarfotografen. Jaka GasarMatej PovšeMatjaž Tančič und Matic Zorman begleiteten Flüchtlinge auf ihrer Route durch den Balkan.

Ausgestellt werden Fotographien mit sehr unterschiedlichen Blickwinkel auf das Geschehen. Gemeinsam faszinieren die Arbeiten, die von der Kuratorin Nežolinka Snežinka zusammengestellt wurden, durch ihre sensible künstlerische Ausdruckskraft. Sie entziehen sich daher der rein dokumentatorisch ausgerichteten Art von Fotografie. Fast verspielt laufen hier Motive zusammen, die sonst nicht in einer Geschichte voneinander erzählt werden. Sorgfältig angeordnet bilden die kleinen Fotografie-Serien sowohl graphisch zueinander, als auch thematisch verbundene Linien.

.

DISPLACED im okkRAUM29 (3)

.

Ein voll besetztes Schlauchboot, dass auf den Wellen tanzt, erinnert auf Grund der ungewöhnlichen fotografischen Perspektive eher an ein romantisch touristisches Erlebnis. Anstelle des im Hintergrund vorbeiziehenden Flüchtlingstrecks scheint für einen Augenblick einer Kuh der gegenüber stehende Fotograf das bevorzugte Beobachtungsmotiv zu sein. Und wie sind die Blicke der Menschen zu interpretieren, die sich auf einen Jesus am Kreuz richten? – Eine Skulptur, die unendlich oft vervielfältigt, entlang der BalkanRoute aufgestellt ist. Was sehen Flüchtlinge mit ihrem ersten Blick auf das „gelobte Land“, kurz vor der Grenze im Dunkeln, weil nur in der Nacht der Versuch des Übertritts gewagt wird?

.

DISPLACED im okkRAUM29 (4)

.

DISPLACED – Migrationsströme durch den Balkan im Objektiv der zeitgenössischen slowenischen Dokumentarfotografie
26.01.2018 – 18.02.2018

Produzent: Slovenski kulturni center Berlin / Slowenisches Kulturzentrum Berlin
Ko-produzent: okk/raum29  (Organ kritischer Kunst)

Neben der Ausstellung wird auch der Dokumentarfilm „Dobrodošli v Evropi“ (Willkommen in Europa) von Jakob Krese und Antonia Kilian gezeigt (Piranja Productions und Tramal Fillms), in welchem die persönlichen Geschichten von Einzelpersonen und Familien auf der Balkanflüchtlingsroute verfolgt und mit der Interpretation eines Gedichts von Maruša Krese verknüpfen werden.

Wir laden Sie herzlich zu der Eröffnung der Ausstellung am 26. Januar um 19 Uhr ein.

Die Ausstellung ist im Rahmen der Kolonie Wedding am Samstag und am Sonntag von 15.00h bis 19.00h geöffnet. Darüber hinaus wird die Ausstellung bis zum 18. Februar Donnerstags bis Freitags von 15.00h – 19.00h für Besucher geöffnet sein. 

 

okk/raum 29 Prinzenallee 29 – 13359 Berlin

 

 

%d Bloggern gefällt das: