Erstürmung von #Slovyansk beginnt, zwei Hubschrauber abgeschossen – #Odessa explodieren Straßenschlachten – Der Tag in Fotos und Videos

2. Mai 144 – Militärischer Angriff auf Slovyansk hat begonnen, Straßenschlacht in Odessa 
Gewerkschaftshaus wird gestürmt und in Brand gesetzt. Dabei erstickten 38 Personen.

Odessa strassenschlacht (1)

Zwei Tage zuvor war der Militärische Angriff auf Slovyansk für heute angekündigt worden. Um 4.30 Uhr begannen die Auseinandersetzungen. In Privatvideos hört man Schüsse von schwerem Maschinengewehrfeuer, Luftabwehrraketen steigen auf. Sirenen heulen. Zwei Hubschrauber sind abgeschossen, die angeblichen Schützen gefangen genommen. Das Ukrainische Militär berichtet dennoch von Erfolgen. Die Stadt Slovyansk ist umzingelt. Alle Checkpoints, die bisher von Bewohnern gehalten wurden sind geräumt. 

Schon vor einer Woche wurde die Bevölkerung auf den Ernstfall mit abgeworfenen Flugblättern vorbereitet. Es gab Aufrufe zu Hause zu bleiben und Anweisungen von Selbstverteidigungskräften nicht ‚folge zu leisten. Die ukrainische Militärspiltze räumt ein, dass die Einnahme der Stadt sich als schwierig darstellt. Russland hat die sofortige Einberufung des UN-Sicherheitsrates beantragt. Eine gemeinsame Erklärung in der die Gewalt des Militärs verurteilt werden soll wird nicht verabschiedet. ‚Selbst China lässt sich in die russische Forderung nicht einbinden und ruft zur Deeskalation auf.

Die Unruhen in der Ukraine weiten sich inzwischen auch auf Odessa aus. Hier kämpfen Zivilisten gegeneinander. Die „russischen Kämpfer“ sehen aus wie die rechten Schläger vom Maidan, die Maidananhänger sind jugendliche Kiddies. Die Demo von ihnen wird angegriffen. Der Polizei gelingt es anfangs nicht die Parteien gänzlich auseinander zu halten. Über ihren Köpfen fliegen Steine und Rauchbomben. Maidananhänger fahren mit einem geenterten Feuerwehrauto in die Barrikaden, bleiben aber stecken. Die Rechten Russen ziehen müssen sich zurückziehen. Eine Person wird getötet.

Danach ziehen Maidananhänger  zum Gewerkschaftshaus. Hier haben Pro-Russen seit Tagen ein Camp errichtet. Die meisten fliehen, ein Teil flüchtet in das Gewerkschaftshaus. Zelte werden angezündet, Barrikaden verwüstet. Russische Fahnen werden ins Feuer geworfen, am Eingang des Gewerkschaftshauses zündelt ein Feuer, später auch im Haus. Menschen versuchen den giftigen Rausgasen zu entkommen und klettern aus Fenstern. Einige springen. Beim betreten des Hauses werden  unzählige Tote entdeckt. Insgesamt sollen laut offiziellen Angaben 38 Personen getötet worden sein. Die meisten vermutlich durch Rauschgasvergiftung.

Die Fotos aus Slovyansk

Videos vom Tag aus Slovyansk auf you tube

Aufgebrachte Einwohner stoppen Militärkonvoi

Ukrainischer Hubschrauber unter Beschuß

Hubschrauber wird abgeschossen: 

Brennender Hubschrauber wird gelöscht

Bürger in Slovyansk regen sich auf, warten hinter Barrikaden

Gefangener Pilot wird verletzt medizinisch versorgt

Hinter den Barrikaden

 

Die Fotos von der Straßenschlacht in Odessa

Videos von der Straßenschlacht aus Odessa

Angriff auf Maidanunterstützer in Odessa

Feuerwehrauto wird geentert

Angriff von Maidanunterstützern auf Barrikaden

 

Die Fotos vom Brand im Gewerkschaftshaus

Fotos: Twitter-Berichterstatter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: