Fotos Innenminister Thomas de Maizière besuchte den Soldiner Kiez zum “Gang für ein friedliches Miteinander”

Friedenstauben Thomas de Maiziere im Soldiner Kiez Berlin Wedding (4)18.Jun.14 – Aufgerufen zu einem Gang für ein friedliches miteinander hatte der Verein KbNa, der „bürgernah in Kooperation mit dem Polizeiabschnitt 36 kulturelle Toleranz, Kriminalprävention, Zivilcourage, Deeskalation, Bildung und Erziehung, Gleichstellung und bürgerliches Engagement“ im Soldiner Kiez fördert.  Innenminister Thomas de Maizière (CDU) wurde ebenfalls geladen und kam. Zur Eröffnung trommelte die Gruppe Ingoma  afrikanische Rhytmen, etwas sanfter dann der Chor der Kirche Jesus Wunderernte mit Gospel, die zum Frieden und zur  Gemeinsamkeit aufriefen. Zusammen mit Kiezaktivisten, Bewohnern, mit Eva Högel, (SPD), Özcan Mutlu (Grüne) und mit einem sich drängelden Pressetross besuchte die Gruppe die Haci-Bayram-Moschee, besichtigte die Kirche an der Panke „Jesus Wunderrnte“ und begrüßte einen Pizzaverkäufer in der Koloniestraße. Weiter ging es zu einem kurzen Gespräch mit einer Vertreterin des casa dar, Al-Dar. Die Besuchsrunde wurde abgeschlossen mit einem Stop am Pankehaus in der Soldiner Straße. Am Endpunkt gegenüber der Stefanus Kirche verteilten die Veranstalter zwanzig weiße Tauben an die Gäste. Als Symbol für den Frieden wurden sie in die Freiheit entlassen.

Mehr auf SKK

Für Freunde der Trommelgruppe Ingoma hier eine fotografische Gesamtschau

Fotogalerie “Gang für ein friedliches Miteinander” im Soldiner Kiez

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: