„Hilf-jetzt“ in der Corona-Krise

Dorothee Fischer informiert Soldiner Kiez.jpg

Dorothee Fischer vom Familienzentrum informiert mit Aushängen den Soldiner Kiez

Im Rahmen der Corona Krise werden jetzt ab Mittwoch, dem 25.03.2020, Hilfsbedarfe von Menschen, die ihre Wohnung nicht mehr verlassen können und Hilfsangebote von Menschen entgegen genommen und vermittelt.

Damit startet die bezirkliche Stelle für Engagement im Bezirk Mitte. Gemeinsam mit der FreiwilligenAgentur Mitte ist jetzt eine „Hilf-jetzt“ Hotline zur Nachbarschaftshilfe geschaltet. Von Montag bis Freitag ist die Nachbarschaftshilfe unter der Nummer 030/48620944 von 10-14 Uhr und Dienstags und Donnerstags von 10-18 Uhr erreichbar. Zu den Hilfsmöglichkeiten zählen unter anderem Apothekengänge, Dolmetschen, Einkaufen, Fahrdienste, telefonischer Besuchsdienst und das Kümmern um ein Tier.

Je nachdem ob Hilfe gebraucht oder gegeben wird, oder Organisationen Unterstützung brauchen, gibt es die Möglichkeit, sich in einem online erhältlichen Formular einzutragen. Unter dem Button „Registrieren“ wird es dann weitergeleitet. „Wir melden uns dann bei Ihnen, wenn Angebot und Hilfegesuch zusammenpassen. Wir achten im Besonderen auf Wohnortnähe der Angebote“, teilen die Organisator*innen mit.

Klicken Sie hier, für den Helfer*innen Fragebogen

Klicken Sie hier, für den Hilfesuchende Fragebogen

Organisationen mit Bedarfen klicken hier

Auf der Webseite des Familienzentrums Fabrik Osloer Straße gibt es zusätzlich Informationen über weitere unterstützende Angebote -> hier

%d Bloggern gefällt das: