Hofbegrünung – Möglichkeiten & Herausforderungen

Hinterhofbegrünung soldiner StraßeDer Hinterhof Ihres Mietshauses ist grau und trist, mit Aussicht auf Mülltonnen, ohne eine Spur von Natur? Das muss nicht so bleiben!

Landschaftsarchitekt Markus Steuck zeigt Ihnen, wie mit wenigen Mitteln selbst in engen und dunklen Hinterhöfen Grünes und Blühendes Einzug halten kann: Mit Blumenkästen, Pflanzkübeln, Rankgittern, Pergolas, nach unten abgedichteten Beeten – und natürlich den richtigen Pflanzen. Hofbegrünung dient der Wohnumfeldverbesserung und wirkt dem weltweiten Klimawandel entgegen.

Doch nicht alle freuen sich über Hofbegrünung:
Hausbesitzer schätzen zwar einerseits die Wohnwertsteigerung ihrer Immobilie, befürchten aber andererseits Schäden an der Bausubstanz. Hausverwaltungen sehen einen Mehraufwand für Gartenpflege und Laubbeseitigung, Mieter möchten dadurch keinen Anstieg ihrer Nebenkosten. Gemeinsam lassen sich Lösungen finden – wie unsere Podiumsdiskussion hoffentlich zeigen wird.

Ein Vortrag mit Lichtbildern von Landschaftsarchitekt Markus Steuck,

danach Podiumsdiskussion mit Vertretern von Hausbesitzern, Mieterverein, Naturschutzorganisationen und Hinterhofgärtnern


Mittwoch, den 6. März 2013, 19:00
im Saal der Nachbarschaftsetage Fabrik Osloer Str., Osloer Str. 12, 13359 Berlin (Wedding

Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. 


Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Soldiner Kiez e.V., dem Förderverein Schul-Umwelt-Zentrum (SUZ) Mitte e.V., und der Nachbarschaftsetage Fabrik Osloer Str.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: