In der Bellermannstraße blitzte ein Messer

Bellermannstraße Messer verletzt (1)

.

„Das war eine verdammt harte Aktion“, sagte ein Zeuge, der in unmittelbarer Nähe eines heftigen Streites stand und mitansehen musste, wie am bitteren Ende ein Messer gezückt wurde. Zwei Männer waren am Abend in der Bellermannstraße aneinander geraten. „Wegen eines Parkplatzes“, sagte der Augenzeuge, der bei seiner Befragung von der Polizei über die Hintergründe informiert wurde. „Zuerst gab es nur wüste Beschimpfungen“, berichtet er. Dann flogen die Fäuste. Ein zweiter Mann kam dazu. Zusammen sollen sie auf den  37-Jährigen eingeschlagen haben, der einen Parkplatz für jemand anderen freihalten wollte. Er wich zurück in die Tiefe der Bellermannstraße, verteidigte sich aber weiter gegen die Angriffe der beiden Schläger. „Die wollten nicht aufhören. Dann sah ich das Messer aufblitzen“, sagt er betroffen. „Das war eine verdammt harte Aktion.“ Als kurz darauf die Polizisten eintrafen, minutenlang waren Sirenen im Kiez zu hören, stand der schwer Verletzte noch auf den Beinen und konnte berichten. Rettungssanitäter behandelten seine Wunden und fuhren ihn ins Krankenhaus. Die beiden Kontrahenten sollen geflohen sein. Polizei und Kripo sperrten den Ort der Auseinandersetzung und fächerten aus, um Infos von Zeugen einzuholen. Die Bellermannstraße ist schon seit längerer Zeit ein verdammt hartes Pflaster.

.

Bellermannstraße Messer verletzt (3)

.

Bellermannstraße Messer verletzt (2)

.

wettlokal prinzenallee

Sogar in entfernteren Gewerberäumen, wir hier in der Prinzenallee holten Polizisten Infos ein

%d Bloggern gefällt das: