In heißer Sonne – Daimler brennt in der Prinzenallee komplett aus

u bahnhof pankstraße auto brennt (4)

23.Jun.20 / Unmittelbar am U-Bahnhof Pankstraße brannte heute Nachmittag auf der Fahrbahn in Richtung Osloer Straße ein Fahrzeug komplett aus. Dabei entwickelte der Daimler eine so starke Hitze, dass der Asphalt unter dem Fahrgestell zu brennen begann. Der Fahrer, ein Mann mittleren Alters, konnte sich in Sicherheit bringen. Er blieb unverletzt und berichtete, dass er während der Fahrt Qualm aus seinem Motorraum bemerkt habe. Als er daraufhin stoppte ging alles ganz schnell. „Innerhalb kürzester Zeit stand das Auto komplett in Flammen“, sagte eine Augenzeugin. Eine tiefschwarze Rauchsäule war weithin sichtbar. Die Feuerwehr brachte den Brand zügig unter Kontrolle, hatte aber einiges damit zu tun den Auslöser für den anhaltenden Hupton zu unterbrechen. Um die Frontscheibe des Daimlers zu entfernen, wurde eine Hydraulikzange zum Einsatz gebracht.  Das Feuer entstand vermutlich durch einen technischen Defekt.

Abgelenkt durch den Unfall rammte ein PKW-Fahrer ein Bauwagenanhänger auf der gegenüberliegenden Straße und demolierte dabei den linken Kotflügel seines Audi

u bahnhof pankstraße auto brennt (1)

 

u bahnhof pankstraße auto brennt (6)

Während die Tür des Wagens aufgehebelt wird werden die elektrischen Leitungen mit Axthieben unterbrochen

u bahnhof pankstraße auto brennt (7)

Die Frontscheibe wird mit einer Hydraulikscheere aufgeschnitten

u bahnhof pankstraße auto brennt (9)

Der Fahrer des Audi wurde durch den Feuerwehreinsatz abgelenkt – mit unerfreulichem Resultat

u bahnhof pankstraße auto brennt (10)

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: