Knusperbäcker wegen drohender Gesundheitsgefährdung dicht

Knusperbäcker Prinzenallee.jpg

Die Knusperbäcker-Filiale in der Prinzenallee musste wegen „erheblicher hygienischer Mängel“ in der Neuköllner Produktionsstätte dicht machen. Dort tummelten sich Ratten, Mäuse und anderes Ungeziefer. Eine Gesundheitsgefährdung für Verbrauchende konnte nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei in einer gemeinsamen Erklärung mit. Der Betrieb wurde am Mittwoch in Amtshilfe für das Bezirksamt Neukölln und das Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt dicht gemacht und das Inverkehrbringen der hergestellten Lebensmittel untersagt.

Nach BZ-Informationen belieferte der Betrieb neben seinen Knusperbäcker-Filialen u.a. diverse Krankenhäuser, Großhändler, und Seniorenheime mit Brot- und Backwaren.

Schon im November 2019 hatte die Lebensmittelaufsichtsbehörde Neukölln Strafanzeige gestellt und im Februar 2020 ein Zwangsgeldverfahren eingeleitet, um die vorhandenen Missstände abzustellen. Der Betrieb war den Auflagen nicht ausreichend nachgekommen.

Knusperbäcker Prinzenallee dicht.jpg

Polizei Berlin.jpg

Foto: Polizei Berlin von der Produktionsstätte in Neukölln

%d Bloggern gefällt das: