Kundgebung GEGEN VERSCHÄRFUNG DES ASYLGESETZES am Leopoldplatz Wedding

gegen verschärfung des asylgesetzes kundgebung am leopoldplatz


 

 

 

 

 

Kundgebung: 18.9., 16–21 Uhr, Leopoldplatz, Berlin-Wedding

Der Bundesrat stimmt am Freitag über die Verschärfung des Asylgesetzes ab. SchülerInnen machen dagegen mobil.
„Am 19. September wird der Bundesrat über eine Verschärfung des Asylgesetzes abstimmen. Damit sollen Bosnien-Herzegowina, Serbien und Mazedonien zu „sicheren Drittstaaten“ erklärt werden. Dieser Begriff bedeutet, dass Geflüchtete aus diesen Ländern wesentlich leichter aus Deutschland abgeschoben werden können. Ein Asylbewerber/in müsste dann selbst nachweisen, dass er/sie verfolgt wird – was praktisch unmöglich ist. Innerhalb von sieben Tagen wird man abgeschoben, selbst wenn man dagegen klagt“, sagt Aktivistin Nora, die seit dem ersten Schulstreik mit dabei ist in einem Interview mit dem „Freitag“
Das vollständige Interview ist auf dem Internetportal linksunten abgedruckt:

https://linksunten.indymedia.org/en/node/122555

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: