Marine-Hauptquartier in der Stadt Sewastopol gestürmt.

Marinesützpunkt Krim geräumt19. März 14 – Während einer Kundgebung durchbrachen Demonstranten einen Zaun und versuchten am Mittwoch früh das Gebäude zu stürmen. Es kam zu einem Handgemenge. Die pro-russischen Aktivisten waren vermummt aber nicht bewaffnet. Die ukrainischen Soldaten verließen daraufhin das Hauptquartier.
Mittlerweile wurde eine zweite Erstürmung des Militärstützpunktes in Nowoosjornoje, im Westen der Halbinsel bestätigt.
Gestern kam es auf einer Militärbasis in Simferopol zu einem blutigen Zwischenfall mit zwei Toten und zwei Verletzten. Wie es zu der Schießerei kam und wer die tödlichen Schüsse abgegeben hat, ist unklar.
Daraufhin erklärte das ukrainische Verteidigungsministerium, dass die Truppen jetzt Waffen zur Verteidigung einsetzen dürfen. Interimspräsident Turchynov sagte, das sei jetzt der Übergang vom Politischen zum Militärischen.
UN-Generalsekretär Ban Ki-moon fliegt heute nach Russland und in die Ukraine, um sich mit Vertretern der beiden Länder zu treffen.

Euro News online veröffentlichte ein Video von dem Vorfall:

http://de.euronews.com/2014/03/19/trotz-verteidigungserlaubnis-keine-schuesse-bei-besetzung-von-ukrainischem-/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: