Sperrmüllkarawane – Ich war mit dabei

Müllkarawane soldiner keiz (1).jpg

Fahrradfahren für eine gute Sache und noch dazu hier im Soldiner Kiez? „Das war für mich klar – Da mache ich mit!“ Und so starteten wir dann am Samstag zum World Cleanup Day vor dem QM-Büro in der Koloniestraße. Unterwegs bei der ersten Sperrmüllkarawane im Soldiner Kiez waren 7 Lastenfahrräder, 5 normale Fahrräder, 1 Kinderwagen, 1 Hund und eine bunte Truppe auf Fahrradsätteln und zu Fuß. Auf der kurzen Strecke bis zur Stephanuskirche wurde schon kräftig eingesammelt. Eine Schlafcouch, zwei große Fernseher, mehrere Schränke, ein Lattenrost, diverses Kleinzeug, ein rostiges Fahrradfragment und vieles mehr! Unglaublich, was sich alles mit so einem Fahrrad transportieren lässt!

Die Autorin des Artikels Kerstin Kaie schilderte ihre Eindrücke auch in der Videoreportage

Unsere erste Station mit einem Stop beim Müllmuseum neben der Stephanuskirche. Ich finde unbedingt sehenswert mit einem Ausstellungsraum voller Überraschungen, Geschichten und historischen Bezügen. Immer Freitags ist das Museum geöffnet.

Müllkarawane soldiner keiz (4).jpg

Bei unserer zweiten Station auf der Grüntaler Straße bekamen wir ordentlich Verstärkung von Anwohner*innen und Kindern. Auf der neu installierten Bühne wurde gefeiert und dann ging es los mit voll geladenen Fahrrädern zum BSR-Recyclinghof in die Behmstraße.

Bei wunderschönem Wetter im Soldiner Kiez Sperrmüll sammeln? Hat dann doch richtig Spaß gemacht. Im nächsten Jahr bin ich wieder mit dabei.

Müllkarawane soldiner keiz (3).jpg

Müllkarawane soldiner keiz (5)

Recyclinghof und Schadstoffsammelstelle in der Behmstraße 74 – 10439 Berlin

Text und Fotos Kerstin Kaie/ Fotos und Video SKK

 

%d Bloggern gefällt das: