Überlebt? „Wir hoffen es.“

schwerer unfall nahe u osloer strasse (3)

.

Heute Nachmittag kam es zu einem folgenschweren Unfall an der Kreuzung Tromsöer Straße Ecke Schwedenstraße nahe dem U-Bahnhof Osloer Straße in Gesundbrunnen. Nach Informationen eines Augenzeugen, der am Ort des Geschehens erste Hilfe leistete, war ein Motorrollerfahrer ungebremst in die Seitentür eines Audi A3 geprallt. Der Fahrer des PKW überquerte dabei aus der Tromsöer Straße kommend die vorfahrtführende Schwedenstraße und wollte links in Richtung Osloer Straße abbiegen. „Der muss den Rollerfahrer übersehen haben“, sagte der Helfer, der als Beruf Pfleger nannte und zeigte dabei in Richtung große Kreuzung. „Von da kam er“, und nein, einen Stau habe es auf der Straße nicht gegeben. „Die war völlig frei“, berichtet er. „Die beiden im Auto haben das behauptet, aber ich habe ihnen gesagt, dass es nicht stimmt. Der Stau war auf der gegenüberliegenden Straßenseite.“ Bei der Polizei hatte er das bezeugt. „Ich habe schnell weggeschaut, denn ich habe es nicht ertragen mir das anzusehen“, sagte der junge Imbissverkäufer, in dessen Blickrichtung sich der Unfall abspielte. „Aus den Augenwinkeln habe ich gesehen, wie sie versucht haben den Mann mit einer Druckmassage auf den Brustkorb wiederzubeleben.“ Auf die Frage, ob er den Zusammenstoß überlebt hat, antwortete ein Polizist: „Wir hoffen es.“

.

schwerer unfall nahe u osloer strasse (4).jpg

.

schwerer unfall nahe u osloer strasse (2).jpg

.

schwerer unfall nahe u osloer strasse (7).jpg

.

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: