Ukraine Protest vor dem Brandenburger Tor

Oleksandra Bienert

Oleksandra Bienert im Video-Interview

26. April 14 – Heute trafen sich am Brandenburger Tor in Berlin Euromaidan-Anhänger zu einer Kundgebung und protestierten gegen das russische Vorgehen in der Ukraine. Sie warfen Russland die Eskalation der Lage vor. „Eine Hetzkampagne wurde ausgerufen, die alle Ukrainisch-sprachigen Bürger betrifft,“ beschreiben sie in ihrem Aufruf die aktuelle Lage. „Gleichzeitig bleibt die Krim von den Russen besetzt und es kommt dort zu massiven Menschenrechtverletzungen gegenüber der Krimtataren und anderen Bewohner der Insel.“

Am heutigen Tag des Gedenkens an das Tschernobyl-Unglück, beklagten sie zusammen mit Öko-AktivistInnen und Menschenrechtlern die energetische Abhängigkeit Europas und der Ukraine von Russland und forderten dazu auf, durch einen verstärkten Ausbau der erneuerbaren Energien diese zu mindern.

Die Euromaidan Aktivistin Oleksandra Bienert, eine Mitarbeiterin der Berlin Group for Human Rrights in Ukraine (Pravo)  informierte sich aktuell eine Woche lang in der Ukraine. Sie beantwortete Fragen zu der augenblicklichen Situation  im Videointerview.

.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: