„Waffenruhe in Ukraine gescheitert“ Dirk Emmerich berichtet

schreibt Dirk Emmerich der Ukraine-Korrespondent von ntv auf Twitter. Dirk ist gerade zurück in Donezk. „Auch hier jetzt wieder Artillerie. 3 Tage ein bisschen Hoffnung, die mit jedem Einschlag schwindet.“

dirk emmerich flughafen Donezk waffenruhe

Foto aus der Fotoreportage vom Besuch am 16. Februar 2015 rund um den Flughafen von Donezk

17.Febr.15 – Vor sieben Stunden berichtete er von Artilleriefeuer im Minutentakt. Er stand acht Kliometer entfernt von der Stadt #Debalzewo, ein strategisch wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Laut Medienberichten soll die Stadt nach heftigen Straßenkämpfen zu 80% von den Aufständischen besetzt worden sein. Die dort angeblich eingekesselte Ukrainische Armee ergibt sich nicht. „Sie hatten die Chance abzuziehen. sie haben sie nicht genutzt“, sagte ihm ein Aufständischer. Vom Flughafen in Donezk brachte er vor 24 Stunden Fotos von einer Trümmerwüste mit.

Dirk Emmerich nur knapp dem Tod entronnen

Einen Tag vor Beginn der Waffenruhe wäre er fast einem Raketenangriff in Donezk zum Opfer gefallen. 400 Meter von ihm entfernt, explodierte der Sprengkörper während der Aufzeichnung einer Live-Reportage. Die wurde sofort abgebrochen. Ukrainische Truppen, hatten die Residenz des Ministerpräsidenten der Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, attackiert. Journalisten warteten dort auf den Beginn einer Pressekonferenz mit dem Politiker, berichtete die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti. Dirk Emmerich blieb unverletzt. Drei Zivilisten kamen bei dem Angriff ums Leben.

Foto: Dirk Emmerich

Mehr zum Thema 

Die Tagebuchaufzeichnungen von Dirk Emmerich auf ntv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: