„Hier dürfen alle weinen“ Weltmeisterschaft der Schärfsten

Berliner Schärfeweltmeisterschaft 2014 bei Curry und Chilli

Archivbild: Berliner Schärfemeisterschaft 2013

1. Aug. 14 – Bis zu drei Stunden werden die leidenden Kontrahenten aus aller Welt die schärfsten Berliner Currywürste verputzen. „Hier dürfen selbst Männer weinen“, sagt Frank Spieß, der Veranstalter des brennenden Spektakels und Besitzer der Curry-Station an der Tramhaltestelle Prinzenallee. Da werden kaum Augen trocken bleiben und etliche Mägen werden sich nach außen stülpen. Bis zur bitteren Schmerzgrenze werden die Gepeinigten im Endkampf die verschärfte Currysoße schlucken . Eine Badewanne voll mit Wasser wird benötigt, um einen Tropfen von ihr zu entschärfen.

Start am Samstag, den 2. August um 13.30 Uhr beim Imbiss „Curry & Chili“ auf der Mittelinsel Osloerstraße Ecke Prinzenallee, 13359 Berlin

Mehr zum Thema auf SKK

MAI 2013 – Spektakel der Leidenden – Fotoreprotage

SKK Video Aufbruch zur Deutschen Schärfemeisterschaft 2012 

Schärfste Frau von Berlin – von noch schärferem Mann enttrohnt? Berliner Schärfemeisterschaft 2011

Videoreportage von der Berliner Schärfemeisterschaft 2013

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: