„Wortflucht nach vorn #1“ im Kamine & Wein

Vinzenz Fengler Wortflucht Kamine Wein.jpg

Foto: Vinzenz Fengler

In einer dreiteiligen Lesereihe, die am 28. Juli im Kamine und Wein beginnt, liest Wortdenker Vinzenz Fengler eigene noch unveröffentlichte Texte vor. Zudem lädt Vinzenz jeweils wechselnde Gast-Texter zum Vortragen und jeweils einen Musiker zu musikalischen Untermalungen ein.

Am 28. Juli 19.00h – 21.30h liest Vinzenz Fengler lyrische Prosa aus der Reihe „Wahrscheinlich bin ich Virgil Mazilescu, nur weniger betrunken“ von 2016/17 und Gedichte aus den Zyklen „Meine Schwester geht im Nesselkleid“ und „Genogrammarbeit“ von 2017. Er wird von Florian Rothe auf der Klassischen Gitarre begleitet.

25. August: Vinzenz Fengler liest eigene experimentelle Gedichte, und zusammen mit seinem Gast Gedichte von Andrea Zanzotto (italienisch/deutsch)
Gast (und Gastgeberin): Antonella Grippa
Musik: Antonella Grippa (Klavier)

8. September: Vinzenz Fengler liest einen eigenen Theatertext
Gast: Nepomuk Ullmann
Musik: Ben Lehmann & Friends (Jazz)

28 Juli 2018, 19.00h – 21.30h – Kamine & Wein – Prinzenallee 58
Der Eintritt ist  frei!

.

LIEBE(s)WORT – Eine Interactive Live Art Performance mit Vinzenz Fengler und Rike Varga im Kaufhaus Alexa Berlin Dezember 2013. Der Kurier dokumentierte die Performance.

.

Vinzenz Fengler wurde 1969 in Hoyerswerda geboren und lebt seit 2001 in Berlin. Seit Anfang der 90er Jahre beschäftigt er sich mit Photographie und schreibt Lyrik, Prosa und Stücke. Er ist Initiator und Mitherausgeber der Literaturzeitschrift „Segeblatt“.
->Seine Webseite 

 

.

 

%d Bloggern gefällt das: